Stilempfehlungen für das Top Josie, das Kleid Josie und das Top Boxy

Das Top Josie ist ein echter Klassiker, das dank dem Bindegürtel verspielt wirkt. Vorteil des Tops: es bietet unendlich viele Möglichkeiten. Du kannst es zum Beispiel in einer kurzen Variante nähen oder als schönes A-Linien-Kleid. Das Top ist ideal, wenn du eine kleine Oberweite hast. Aber auch bei einer größeren Oberweite musst du nur ein paar kleine Anpassungen vornehmen, damit es schön aussieht. In dem Fall kreierst du eine V-Form, zum Beispiel mit einem V-Ausschnitt oder indem du das Top mit einem offenen Cardigan oder mit einer langen, schmalen Halskette kombinierst. Lies weiter, denn hier findest du alle Tipps für jeden Figurtyp!

Die O-Typen

Denk daran, dass deine Figur von möglichst vielen (optischen) senkrechten Linien profitiert. Die O-Typen sollten vermeiden, die Blicke auf ihre Körpermitte zu lenken. Es sind zwei Aspekte, die deiner Figur einen ausgewogeneren Look verleihen, sofern sie gut dosiert werden.

Wie machst du das?

  • Das Standard-Top Josie betont die Körpermitte, was die O-Typen vermeiden wollen. Entscheide dich daher für das Kleid Josie. Dieses A-Linien-Kleid ist ein Highlight für deinen Figurtyp!
  • Aus dem hoch geschnittenen Halsausschnitt machst du einen tieferen V-Ausschnitt. Oder du kombinierst das Kleid mit einem Cardigan mit V-Ausschnitt und trägst dazu eine auffallende Kette.
  • Mit auffälligen Ohrringen lenkst du die Aufmerksamkeit auf deine Schultern und dein Gesicht.
  • Zeige der Welt deine schönen schlanken Knöchel! Das Kleid sollte daher nicht zu lang sein, damit deine Knöchel zu sehen sind.
  • Du willst optisch länger wirken. Entscheide dich bei dem Kleid für einen dezenten Print, der keinen bestimmten Bereich betont, sondern eher als Ganzes wirkt.
  • Schuhe  mit Keilabsätzen sind wie gemacht für deinen Figurtyp!

Die H-Typen

Bei den H-Typen sind die Schultern fast genauso breit wie die Hüften. Deine Figur befindet sich prima im Gleichgewicht. Es ist daher wichtig, dieses Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Das einzige was fehlt, ist eine deutliche Taille.

Josie dress

Wie machst du das?

  • Am besten stehen dir Oberteile, die direkt unterhalb deiner Hüftknochen enden. Daher verlängerst du das Top Boxy bis dahin.
  • Die Verlängerung des Tops zu einer längeren Tunika ist eine schöne Alternative. Diese bekommt dann einen Bindegürtel - für mehr Form - und wird mit einer Skinny Jeans kombiniert.
  • Das Kleid Josie steht deinem Figurtyp auch prima.

Die I-Typen

I-Typen haben eine sehr schlanke, gerade Figur, ihnen fehlt aber eine Taille. Diese Taille wollen wir kreieren.

Wie machst du das?

  • Sowohl das Top Josie (tailliert!) als auch das Top Boxy sind perfekt für deinen Figurtyp.
  • Spiel mit Motiven - Jacquard, auf jeden Fall! Auch Blumen- und Streifenmotive sind möglich.
  • Du kannst sowohl weich fallende als auch festere Stoffe verwenden. Du solltest zu dünne Stoffe vermeiden, da diese zu eng an deinem Körper anliegen. Versuche, ein bisschen Struktur in deine Figur zu bringen.

Die A-Typen

Bei den A-Typen sind die Hüften der breiteste Teil des Körpers. Die Schultern sind im Verhältnis dazu um einiges schmaler. Die Herausforderung besteht darin, die Schultern breiter wirken zu lassen. So wird der Akzent vom Unter- auf den Oberkörper verlegt. Wenn du dann noch versuchst, die Hüften mit fließenden Linien etwas abzuschwächen, kommt deine Silhouette perfekt ins Gleichgewicht.

Wie machst du das?

  • Entscheide dich für einen Stoff mit viel Textur,  damit lenkst du die Aufmerksamkeit auf deinen Oberkörper.
  • Denk an die Kombi: Top + Cardigan + Accessoires.
  • Lass das Top Josie oberhalb des schwersten Teils der Hüften enden.
  • Das Top Boxy ist für deinen Figurtyp ideal, denn es lenkt die Aufmerksamkeit auf deinen Oberkörper.
Josie

Die X-Typen und die 8-Typen

Der Körper der X- und 8-Typen ist von Natur aus schön im Gleichgewicht. Schultern und Hüften sind ungefähr gleich breit und sie haben eine deutliche Taille. Entscheide dich daher für Kleidung, die deinen natürlichen Formen folgt und die deine Taille möglichst gut betonen.

Wie machst du das?

  • Du trägst das Top Josie mit einem Gürtel und
  • du wählst einen weich fallenden, aber voluminösen Stoff.
  • Eine schöne Kombination ist das Top Boxy und eine Hose mit hoher Taille und geraden oder etwas weiteren Hosenbeinen.
  • Für das Unterteil wählst du eine dunklere Farbe, so dass die gesamte Aufmerksamkeit auf die Taille gelenkt wird.

Die V-Typen

Bei den V-Typen liegt der Schwerpunkt oberhalb der Taille. V-Typen haben sehr breite Schultern und einen größeren Busen, die untere Körperpartie ist dann wieder schmaler. Bei deinem Figurtyp sollten die Schultern optisch reduziert werden. Wenn du die Aufmerksamkeit von den Schultern in Richtung Unterkörper verlagerst, wirkt deine Silhouette besser im Gleichgewicht.

Wie machst du das?

  • Das A-Linien-Kleid Josie betont deine untere Körperpartie und bringt deine Silhouette besser in Balance.
  • Hast du etwas mehr Oberweite? Dann machst du den Halsausschnitt tiefer oder kombinierst das Kleid mit einer offenen Jacke.
  • Du kannst das Top Josie mit einem Gürtel tragen und so deinen Hüften mehr Volumen geben. Damit schaffst du ein schönes Gleichgewicht zu den breiteren Schultern.
  • Das Top Josie nähst du aus einem festeren Stoff.
  • Das Top Boxy ist für deinen Figurtyp nicht ideal.

Mehr Stilempfehlung

Josie