Stilempfehlung für das Kleid Trish

Das Kleid Trish für O-Typen

Da sich der Schwerpunkt des Körpers bei O-Typen in der Mitte befindet, ist es wichtig, die Aufmerksamkeit davon weg zu lenken. Daher werden andere Regionen wie das Gesicht, die Schultern, die Beine, die Handgelenke etc. betont.

Der schöne runde Halsausschnitt lenkt sowohl vorne als auch hinten die Aufmerksamkeit auf den oberen Bereich deiner Silhouette. Die kürzeren Ärmel betonen die Handgelenke. Und die feine Pololeiste sorgt für eine (dezente) senkrechte Linie im Vorderteil.

In Höhe des Bauchs solltest du für ausreichend Weite sorgen. Damit vermeidest du, dass das Kleid am Körper „klebt“. Das Kleid muss locker und gerade fallen.

Entscheide dich für einen Jerseystoff mit Längsrippen, um für einen verlängernden Effekt zu sorgen. Tipp: Kleine Motive im Stoff sind ideal, um bestimmte Zonen zu kaschieren. Sie sorgen für ein visuelles „Chaos“, wodurch das Auge nicht auf einen bestimmten Punkt gelenkt wird.

Am besten wählst du einen einfarbigen, dunklen und nicht zu auffälligen Stoff und trägst auffallende Ohrringe zu dem Kleid. Damit lenkst du die Blicke auf den oberen Teil deines Körpers.

Das Kleid Trish für H-Typen

Bei H-Typen befinden sich Schultern und Hüften im Gleichgewicht, es fehlt jedoch eine Taille. Das Ziel besteht darin, deine Figur im Gleichgewicht zu halten. Der gerade, schlichte Schnitt des Kleids Trish macht das gut. Die leicht abfallende Form steht dir perfekt. Ein Bonus ist auf jeden Fall die leicht nach innen gerichtete Naht in Höhe der Taille. Das Kleid Trish hat außerdem einen schönen runden Halsausschnitt, der dir prima steht.

Ein Pluspunkt für H-Typen!

Trish

Das Kleid Trish für I-Typen

Der geraden Figur eines I-Typs fehlt Form. Ein einfarbiges Kleid Trish ist dafür keine Lösung. Entscheide dich darum für zusätzliche Details oder für ein schönes Motiv. zum Beispiel: Blumenprints, breite waagerechte Farbstreifen in verschiedenen Farben ...

Du solltest Stoffe mit Textur wählen, die deinem Körper Struktur geben.

Das Kleid Trish für A-Typen

Bei der A-Silhouette sind die Hüften die breiteste Stelle deines Körpers und die Schultern sind im Verhältnis dazu schmaler. Die Herausforderung besteht darin, die Schultern breiter wirken zu lassen, so dass sie in einem besseren Gleichgewicht zu den Hüften stehen. Daher musst du den Akzent auf die obere Partie deines Körpers verlegen. Versuche, die Hüften optisch schmaler wirken zu lassen. Damit bringst du deine Silhouette perfekt ins Gleichgewicht.

Das Kleid Trish betont dezent deine Taille und der schöne Halsausschnitt legt den Fokus sowohl vorne als auch hinten auf deinen Oberkörper.

An den Hüften solltest du für ausreichend Weite sorgen, damit der Stoff nicht an deinen Hüften "klebt". Den Rocksaum machst du eventuell etwas breiter.

Diese Accessoires sind bei diese Outfit unerlässlich: große Ohrringe.

Trish

Das Kleid Trish für X- und 8-Typen

Deine Schultern und Hüften sind ungefähr gleich breit und du hast eine schöne Taille. Der Körper der X- und 8-Typen ist von Natur aus schön im Gleichgewicht.

Das Kleid Trish folgt deinen natürlichen Formen und betont deine Taille. Der runde, feminine Halsausschnitt steht dir fantastisch und die schmalen 3/4-Ärmel geben zusätzlich noch einen weiblichen Touch. Es ist das perfekte Kleid für deinen Figurtyp.

Das Kleid Trish für V-Typen

Der runde, etwas tiefere Halsausschnitt und der einfache Schnitt in Höhe der Schultern und Büste stehen deinem Figurtyp gut. Die Kombination aus einem geraden Schnitt, der dezent betonten Taille und dem etwas weiteren Saum ist perfekt für die V-Typen.

 

Mehr Stilempfehlung

Trish