Wir lassen eng anliegende Kleidung links liegen und tragen auch in diesem Herbst wieder Oversize-Shirts

Teile diesen Artikel

Oversized ist noch nicht passé! Bequem und funktional. Der nonchalante Baggy-Look darf ruhig noch etwas länger in deinem Kleiderschrank hängen bleiben. Und das Einzige, was du für diesen Look brauchst? Ein Oversize-Shirt wie Franca!

Während Jacquemus weiter an Mikro-Taschen arbeitet, in die kaum ein Lippenstift hineinpasst (und von denen wir völlig hin und weg sind), gilt in der Modewelt ein anderer Code für Hemden: möglichst groß! Je länger, lockerer und weiter, desto besser. Nichts kann mehr schockieren. Wir brauchen bei jedem Nähprojekt fast einen Meter Stoff zusätzlich.

Oversized, daran müssen wir uns noch gewöhnen! Nicht jeder kann zu groß ausfallende Kleidung tragen. Wer daran gewöhnt ist, eng anliegende Kleidung zu tragen, für den kann sich ein Oversize-Shirt anfühlen, als ob man ein Zelt trägt. Fibre Mood to the rescue mit Stilempfehlungen! Aber solange es sich gut anfühlt und du einen Anzug, ein Hemdkleid oder eine Hose im Oversize-Format trägst, ist alles gut! Dazu trägst du eine Baggy-Hose mit dem Hemd in der Hose oder einen Mini-Rock mit einem Oversize-Blazer, das ist Oversized à la Olsen-Twins par excellence. Oder du trägst es als Kleid, wenn du einen „Drowning Look“ vermeiden möchtest.

Dieser Trend ist sehr schlicht und minimalistisch, aber zugleich auch sehr trendy. Fan von mehr Farbe? Für Franca kannst du natürlich immer eine kräftige Farbe oder einen farbenfrohen Print verwenden. Mit dem Kleid Franca bist du daher immer „Streetstyle-proof“. Du suchst nach weiteren Oversize-Ideen für deinen nächsten Look? Dann schau dir hier schon mal einige inspirierende Kleidungsstücke an. 

Teile diesen Artikel

Jede Woche das Beste von Fibre Mood in deinem Postfach?