Ganz in einer Farbe

Teile diesen Artikel

Der Uni-Trend verläuft zwar etwas schleppend, aber er wird sich bestimmt noch etwas halten. Denn auch 2019 können wir uns noch nicht von ihm verabschieden. Dieser Trend ist neutral und unifarben, aber dennoch wirst du sofort damit auffallen. Bist du bereit, buchstäblich von Kopf bis Fuß in den Einfarb-Trend einzutauchen?

Trend monochroom

Wer „einfarbig“ sagt, denkt an einen einzigen Farbton für das ganze Outfit, aber das ist alles andere als wahr. Du kannst immer mit verschiedenen Farbtönen einer Farbe spielen, und auch mit Texturen. Denk zum Beispiel an einen gestrickten Pullover mit einem Midi-Rock in gelb. Den Uni-Trend kannst du mit allen Farben ausprobieren: von Naturtönen bis hin zu dunklen Farben. Auch wenn der Trend am besten mit Pastellfarben zur Geltung kommt (jawohl, Pastellfarben sind noch immer aktuell). Der Uni-Stil bezieht sich nicht nur auf Kleidung: erst mit Schuhen, einer Sonnenbrille oder einer Tasche in derselben Farbe ist dein Outfit komplett. 
 

In 1, 2, 3 zum Maßanzug

Einfarbig kommt in vielen Looks vor: in langen Kleider, Jumpsuits und natürlich in Maßanzügen. Man kann sie aktuell in verschiedenen Prêt-à-Porter-Kollektionen sehen. Unter anderem beim belgischen Designer Christian Wijnants: die Kombinationen aus kräftigen Farben und Prints fallen auf, aber auch die vollständig einfarbigen Looks gehören dazu. In Skandinavien entdecken wir auch einfarbige Prints bei Samsoe & Samsoe.

Kribbelt es dich schon in den Fingern, deinen eigenen Maßanzug zu nähen? Es erfordert etwas technisches Können, aber auf das Ergebnis kannst du doppelt stolz sein. Kombiniere die Hose Peaches und den Balzer Kai in einem Nude-Ton, einer kräftigen Farbe oder einem dezenten Lila und du bist sofort angezogen.  Brauchst du noch weitere Anregungen? Dann schau dir die folgenden Uni-Looks an.

Teile diesen Artikel

Jede Woche das Beste von Fibre Mood in deinem Postfach?