Ein Dschungel auf dem Catwalk: die Animalprints

Teile diesen Artikel

Verstecke eben die Tatsache, dass du menschlich bist und lass das Tier in dir buchstäblich nach draußen kommen. Der Trend der Animalprints ist seit dem letzten Jahr topaktuell und vielfach im Straßenbild zu sehen. Obwohl die meisten Trends kommen und gehen, bleibt dieser Trend aber „one to keep“. Mit Zeiten, in denen er besonders nachgefragt ist, bis hin zu einem zeitlosen Item: Auch 2019 ist dieser Print ein ultraschickes Must Have.

Während der Modewochen für die Kollektionen des Jahres 2018 war es mit einer Portion Animalprints nicht getan. Er ist ein Klassiker, der bereits etliche erfolgreiche Jahre in der Modewelt verzeichnen konnte, und jetzt eine Renaissance bei den aktuell begehrtesten Prêt-à-Porter-Marken erlebt. 2019, da die Läden der bekanntesten Ketten momentan voll sind mit Animalprints, versprach daher ein Jahr zu werden, in dem alle zu echten Fans dieser Prints werden würden. Und wir müssen ihnen zustimmen, auch wenn ein eigenes Nähprojekt mit diesem Print etwas exklusiver ist. 

Der Vorteil dieses Prints? Für jeden Stil gibt es einen Tierprint. Schlangenhaut, Tigerprint, Kuhfell, Zebra- oder Leopardenprint. An Variationen fehlt es nicht! Du kannst auch mit den Farben und der Größe des Prints spielen, um einen dezenten oder gerade einen auffälligen Look zu kreieren. Apropos auffällig, dieser Trend kommt besonders in einem „Full Animal Look“ zur Geltung. Hol deine Hose mit Schlangenmuster oder dein Maxikleid mit Tigerprint aus dem Schrank und kombiniere die Teile mit (unechten) tierischen Accessoires. Gehst du lieber dezent aber trendig als Underdog auf die Straße? Dann entscheide dich für Details mit Animalprints: zum Beispiel für Gürtel, Taschen, Schuhe oder bestimmte Teile auf den Kleidungsstücken wie zum Beispiel die Manschetten. Auch Fibre Mood ergibt sich dem Tierreich, schau dir mal (X NAAM) in einem hippen Animalprint an! 

Bist du bereit, Animalprints in deiner Garderobe zuzulassen? Dann findest du hier schon einmal weitere Anregungen für Outfits in diesem lebendigen Trend. 

Teile diesen Artikel

Jede Woche das Beste von Fibre Mood in deinem Postfach?