Angespült im Modeland: Netztaschen

Teile diesen Artikel

Es ist kein Geheimnis, dass die Netztasche ein trendiges „It“-Item ist. Auch der Inhalt der Tasche, die deinen Besitz enthält, wird hiermit seine Geheimnisse preisgeben. Die Begriffe modebewusst und ökologisch verantwortungsbewusst passen hier perfekt zusammen. Wir wollen unseren Beitrag zu „Mai plastikfrei“ leisten, indem wir diesen modern Trend machbar machen. Das heißt: bye bye Plastik, hallo wiederverwendbare und elegante Taschen.
 

Der Bann von Plastik

Die Umwelt belastende Plastiktaschen sind heute verpönt. Für die Modewelt war es daher höchste Zeit, eine Alternative dafür herauszubringen. Dann aber auch eine direkt aus dem Supermarkt auf den Laufsteg. Die modische Netztasche ist aktuell bei Designern wie Alexander Wang, Armani und Altuzarra immer dabei.  Auch auf Instagram sehen wir die einfache Netztasche als vollwertige Handtasche bei etlichen Stilikonen.

Visnettasje

Je länger es dauert, desto mehr Menschen verfangen sich in den Netzen der Sommertasche unserer Omas. Sie sind vielseitig einsetzbar - für dein Lunchpaket, für kleine Einkäufe im Supermarkt oder auf dem Markt oder just for fun am Strand. Bist du bereit für diesen Trend und willst du den Inhalt deiner Tasche preisgeben? Diese Tasche von Fibre Mood hast du im Handumdrehen in deiner Lieblingsfarbe geknüpft, gestrickt oder gehäkelt. Bezahlbar, hip und umweltbewusst!

Durch die Maschen des Netzes: ein jahrhundertealter Trend

Obwohl dieser Trend jetzt wieder propagiert wird, sind die Netztaschen alles andere als neu. Der Ursprung liegt in der ehemaligen Tschechoslowakei und in Russland. Die wiederverwendbaren Einkaufstaschen waren vor ungefähr hundert Jahren aufgrund ihres niedrigen Preises und Gewichts bereits beliebt. Die Tasche hatte ab 1960 auch einen Platz in Ost- und Westdeutschland. Dort hieß es Omas Einkaufsnetz“ und es hatte einen Handgriff aus Leder. Die Beliebtheit der Wegwerftaschen aus Plastik in den 80er Jahren hat die Netztaschen vollständig verdrängt. Die Folge: die Taschen sind aus dem heutigen Straßenbild fast vollständig verschwunden. 

Ganz schlicht oder verziert mit Perlen, Muscheln oder Fransen: die neuen Netztaschen sind in vielen Geschäften zu finden. Es ist erkennbar, dass wiederverwendbare (und dennoch modische) Taschen in diesem Sommer ein Muss sind. Neben der geknüpften Netztasche sind auch Korbtaschen und -clutches eine prima und schöne Alternative für all das Plastik. Jetzt deine eigene Netztasche knüpfen, häkeln oder stricken oder weitere Anregungen für sommerliche Looks finden.

Teile diesen Artikel

Jede Woche das Beste von Fibre Mood in deinem Postfach?