Cou Cou, Cousette !

Teile diesen Artikel

Als einer der ersten Online-Verkäufer für Kurzwaren bietet Cousette eine Auswahl an Schnittmustern und Stoffen an, aber auch die gesamte Grundausstattung zur Umsetzung deiner Näh- und DIY-Projekte. Jedes Produkt wird sorgfältig von Cécilia, Modestylistin & und Initiatorin von Cousette, ausgewählt. Sie stellt das Sortiment von Cousette zusammen. Dies ist eine Mischung aus persönlichen Favoriten und Trends. Cousette wurde 2009 mit Hilfe von Laurent, Cécilias täglichem Mitstreiter und Computerfan ins Leben gerufen.

2009 war Cousette einer der ersten Shops mit einem Online-Angebot an Stoffen, und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Aufgrund des Verschwindens vieler Kurzwarengeschäfte aus den Innenstädten war die Nachfrage nach Webshops wie dem Shop von Cousette hoch. Der Umschlagplatz, an dem alles anfing, wurde schnell zu klein, um die immer größer werdende Menge an Stoffballen zu lagern. Heute ist Cousette einer der erfolgreichsten Webshops für Kurzwaren in Frankreich (und weit darüber hinaus). Eine einzigartige Geschichte und ein einzigartiges Team: das begeistert uns von Fibre Mood!

In diesem Fragenfeuer lassen wir sie zu Wort kommen!

Cousette_equipe

Cousette besteht jetzt seit 10 Jahren. Wie bist du vor 10 Jahren auf die Idee gekommen, Cousette zu gründen? 

Nach 10 Jahren als Stylistin hatte ich neue Ambitionen und Träume. Außerdem hat mir die Geburt meines ersten Kindes, wie vielen von uns, den Mut gegeben, ein neues Abenteuer zu beginnen. Ich liebe Mode, ich fand jedoch, dass das Angebot für Hobby- Schneiderinnen in der damaligen Zeit sehr begrenzt war. Ich habe daher versucht, meinen Modeblick in der DIY-Welt einzusetzen, um so mit Sorgfalt und gleichzeitig einem Auge für die beste Qualität trendige Stoffe auszuwählen. 

Was macht Cousette so einzigartig gegenüber anderen Näh-Unternehmen?

Heutzutage ist es schwieriger aufzufallen als noch vor gut 10 Jahren. Wie schon gesagt, jeder Stoff wird sorgfältig ausgewählt: alle Stoffe, die du auf unserer Website siehst, finde ich (aufrichtig) schön. Ich werde niemals rein kommerzielle Entscheidungen treffen und ich denke, dass man das in allem, was wir mit Cousette tun, auch erkennt.

Wie würdest du Cousette mit 3 Wörtern beschreiben? Was fällt dir als erstes ein?

Menschliches Abenteuer...  das sind nur 2. Cousette ist in erster Linie ein tolles Team! Ich freue mich jeden Tag darauf, mit ihnen zusammenzuarbeiten, und dafür bin ich äußerst dankbar. Die Menschen machen das Abenteuer möglich!

Woher bekommst du die Ideen für die Dessins deiner Stoffe? 

Das kann vieles sein: ein Vintage-Kleidungsstück, ein Film, eine Farbkombination ... Ich lasse die Welt auf mich wirken und hole daraus meine Inspiration!

Woher kam die Idee für das Kleid Charlotte, das du für Fibre Mood entworfen hast?

Ich bin total verliebt in Blumenprints und ich wollte für eure Frühjahrsausgabe etwas Sonniges und Frisches entwerfen.

Du hast schon ein eigenes (Online-) Stoffgeschäft, warum hast du mit einer eigenen Kollektion angefangen? 

Ich bin eine Designerin in der Ausbildung und seit der Gründung von Cousette war es immer mein Traum, meine eigenen Stoffkollektion zu entwickeln. 2015 haben wir unsere ersten exklusiven Prints herausgebracht.

Was war bisher die größte Herausforderung bei der Leitung deines Unternehmens?

Es gibt so viele! Man muss die ganze Zeit ein Multitalent sein: man muss wissen, wie man kreativ aber auch streng und kritisch sein muss und außerdem darf man sich nie von Problemen und kleinen Enttäuschungen demotivieren lassen. Aber die größte Herausforderung besteht darin, Zeit und Raum für sich selbst zu lassen, sodass die Arbeit, so schön sie auch ist, nicht die ganze Zeit in Anspruch nimmt.

Cousette ist ein tolles Team: ist es wichtig für dich, von begeisterten Menschen umgeben zu sein?

Dieses Team gibt mir Energie, es inspiriert mich, unsere Seelen spiegeln sich daher immer in unseren Kollektionen wieder.  Ich hoffe, dass es uns gelingt, diesen Teamgeist auch durch unsere Arbeit zu vermitteln.

Cousette_blogartikel

Nähst du viel in deiner Freizeit? 

Leider habe ich nicht viel freie Zeit, es ist nicht immer einfach, die Zeit zu finden, mich an meine Nähmaschine zu setzen (das klingt für viele vermutlich nach einem wiedererkennbaren Szenario), aber ich versuche es, sobald meine Zeit es zulässt.

Welche Kleidungsstücke nähst du am liebsten selbst?

Blusen und Röcke sind noch immer meine Lieblingsprojekte. Meistens wähle ich Dinge, die schnell genäht sind, sodass ich sie nicht zu lange liegen habe.

Welches Zubehör und welche Stoffe dürfen in einem Nähatelier niemals fehlen?

Bei den kleinen Zubehörteilen ist die Liste zu lange, viele Dinge sind unverzichtbar. Im Hinblick auf Stoffe würde ich sagen, dass:

- Leinen, gewaschen oder klassisch, immer eine gute Wahl ist 
- Liberty-Stoffe zeitlos und von einer hervorragenden Qualität sind 
- Baumwolle, Popeline oder Voile sehr gut als Basics geeignet sind 
- und glänzende Viskoseprints im Stoffevorrat nicht fehlen dürfen.

Stell dir vor, du dürftest ab heute nur noch eine Stoffart verwenden: welche wäre das und warum?

Ich liebe einfach Viskose, da ich es für Kleider und Blusen, aber auch für Röcke verwenden kann. Die Geschmeidigkeit und Weichheit von Viskose ist herrlich. Außerdem verstärkt dieses Material die Farben der Prints. Wir arbeiten eng mit Herstellern zusammen, um so die Auswirkungen dieses Stoffs, bei dessen Herstellung leider sehr viel Wasser verbraucht wird, auf die Umwelt zu reduzieren.

Zum Schluss, hast du aus den 10 Jahren des Bestehens von Cousette eine schöne Anekdote, die du uns erzählen kannst?

Anekdoten haben wir tatsächlich noch und nöcher! Ich kehre daher zurück zu den Anfängen: zu dem kleinen Raum ohne Fenster und ohne Heizung, in dem ich jeden Tag saß und gemeinsam mit meinem Mann Bestellungen vorbereitet habe. Heute hat Cousette uns in die Lage versetzt, aus der Region Paris in ein prächtiges Atelier mit einem tollen Team umzuziehen. Ich beende dies gern mit einem ehrlichen Dankeschön an diejenigen, die dies ermöglicht haben.

Teile diesen Artikel

Jede Woche das Beste von Fibre Mood in deinem Postfach?